Willkommen bei der
Turnerschaft Sonderburg

 

Nyheder

News

 

 

 

 

Protokoll

Die Turnerschaft Sonderburg von 1884

 

Protokoll der Generalversammlung der Turnerschaft Sonderburg von 1884 am

17. Februar 2018

 

1.           Wahl eines Sitzungsleiter

Peter Meyer wurde vorgeschlagen und gewählt. Der Sitzungsleiter stellte die rechtmässige Einberufung der Generalversammlung fest, da die Annonce am 7. Februar 2018 in dem Nordschleswiger gewesen war. Insgesamt waren 13 anwesend. 12 waren stimmberechtigt.

 

2.           Bericht des Vorstandes durch Vorsitzenden Christian Hansen

Das Jahr 2017 war ein ruhiges Jahr. Wir haben ein paar Sitzungen abgehalten. Alle Sparten waren gut belegt. TS hat an verschiedene Veranstaltungen teilgenommen, zum Beispiel Turniere, DM und so weiter. Mehr darüber unter den Sparten. Leider haben Ende Oktober zwei Mitglieder bekannt gegeben, dass sie nach neuen Herausforderungen im Handball suchen. Die sind angesprochen worden vom Nachbarverein. Ich finde es nicht in Ordnung, dass man das mitten in der Saison macht. Das hätte man am Ende der Saison machen können. Dann hätte der Verein mehr Zeit neue Spieler für die neue Saison Anfang August zu finden. Wir haben unser Weihnachtsfeier in der Sundhalle abgehalten. Ungefähr 30 Leute haben teilgenommen. Christian bedankte sich bei allen freiwilligen Helfern, den Vorstand und Trainer für die Arbeit, die sie für TS Sonderburg leisten. Er dankte auch den Jugendverband, der Gemeinde und die Sponsoren.

 

3.           Bericht des Kassiererin und Entlastung

Der Kassenbericht für 2017 wurde vorgelegt. Es ist ein kleiner Unterschuss.

 

Wurde gefragt, warum der Zuschuss von der Kommune fast halbiert wurde. TS hat dieses Jahr nicht so viele Ausgaben für Materialen gehabt, deshalb wurde reduziert.

Wurde festgestellt, dass „Periodens resultat“ nicht einüberstimmt mit „Årets resultat“ unter passiver. Die Kassiererin hat das Rechensystem erklärt und der Revisor hat danach klar gemacht, dass die Rechenschaft korrekt ist.

Christian wird vorfragen, ob einzelne Teile vom System geändert werden können.

Danach wurde die Kassiererin einstimmig entlastet.

 

4.           Bericht der Spartenleiter

·        Badminton durch Jürgen Staib

Wir sind zur Zeit 10 registrierte Mitglieder wo bei leider des Öfteren nur 4-6 Spieler jeweils am Montag um 19 Uhr erscheinen. Wir spielen meist in gemischter Mannschaft und mit Einsatz und Spaß vergehen die ca. 1 ½ Stunden im Flug. Zeit zum Schnacken gibt es allerdings auch. Wer teilnehmen möchte ist herzlich Willkommen.

 

Wurde geäussert, dass es an Damen fehlt.

 

·        Fussball. Bo Pedersen war nicht anwesend, aber hat ein Bericht geschickt.

Wir sind immer noch 12 Männer die Sonntagmorgen spielen und wir sind meistens komplett. Der jüngste ist 16 und der älteste nähert sich 60 Jahren. Immer hohe Geschwindigkeit und gute Laune

 

·        Eltern-Kind-Turnen durch Christian Hansen

Jeden Montag kommen zwischen 13 - 15 Kinder. Es wird unter der Leitung von Alex Søndergaard durchgeführt

 

·        Tischtennis. Kurt Rosin war nicht anwesend, weil er im Moment krankgeschrieben ist.

Christan Hansen konnte berichten, dass 10 – 12 Kinder jeden Donnertags in der Turnhalle der Deutsche Schule spielen.

 

Auf Nachfrage wer dann die Kinder trainieren, geht Christian Hansen davon aus, dass ein anderer aus der SFO übernommen hat.

 

·        Handball. Ewelina Zwolinska war nicht anwesend, aber hat folgenden Bericht geschickt:

TS hat letztes Jahr am Vejle Cup teilgenommen. Die Damen belegte Platz 2 und bekamen einen Preis von 500 Dkr. Die Herren wurden nicht so hoch platziert, dass sie auch einen Preis bekommen konnten. Bei den Damen haben 2 Spieler beschlossen den Klub zu verlassen. Allerdings sind 2 neue Spieler dazu gekommen. Die Frauenmannschaft spielt in der Serie 2 und die Männer in der Serie 3. Beide Mannschaften leiden unter zu wenige Spielern, haben sich aber trotzdem gut geschlagen.

 

·        Handball/Motorik. Kurt Rosin war nicht anwesend, weil er im Moment krankgeschrieben ist.

Christan Hansen konnte berichten, dass 10 – 12 Kinder jeden Montag in der Turnhalle der Deutsche Schule spielen.

 

Auf Nachfrage wer teilnehmen kann, wurde erklärt, dass das SFO-kinder sind.

 

·        Kindergarten Kinder durch Melanie Bertelsen

Kindergartenturnen - Turnen mit der Regenbogengruppe. Im letzten Jahr haben wir eine kleine Veränderung in Bezug auf das Kindergartenturnen vorgenommen. Nach langer Überlegung haben wir uns dazu entschieden, nur noch im Winterhalbjahr mit den Kindern in die Turnhalle zu gehen. Somit nutzen wir von Oktober bis März das Angebot von der Turnerschaft bzw. des Jugendverbandes. In den Sommermonaten bieten wir einen Ausflugstag an und schulen dort die Motorik der Kinder in der freien Natur und im unebenen Gelände. Im Winterhalbjahr geht die Kindergartengruppe immer mittwochs zum Kindergartenturnen in die Turnhalle der Deutschen Schule. Zur Zeit haben wir 22 Kinder in dieser Altersgruppe. Teilweise nehmen wir auch die größten Kinder aus der Krippe mit, um ihnen dieses tolle Angebot zu ermöglichen. In der Turnhalle werden wir von dem Mitarbeiter des Jugendverbandes, Alex Søndergaard bereits erwartet. Alex und die Mitarbeiter des Kindergartens sind bereits ein eingespieltes Team und es gibt eine klare Aufgabenverteilung. Eine Mitarbeiterin bietet ein kleines Aufwärmprogramm für die Kinder an, während Alex gemeinsam mit den restlichen Mitarbeitern des Kindergartens einen spannenden Parcours aufbaut. Der Parcours wird jedes Mal anders gestaltet und fördert die unterschiedlichen Gebiete der kindlichen Motorik. Alle Kinder genießen das Kindergartenturnen. Viele Kinder profitieren von der großen Halle und dem Freiraum, den sie dort haben. Die Kinder gehen rücksichtsvoll miteinander um und unterstützen einander. Häufig geben die Kinder einander Hilfestellungen oder ermutigen sich gegenseitig Grenzen zu überschreiten. Zum Abschluss spielen die Kinder gerne noch ein gemeinsames Spiel. Nach einer ¾ Stunde bauen die Erwachsenen gemeinsam mit den Kindern ab. Und zur Belohnung gibt es manchmal noch eine Runde auf dem Mattenwagen. Wir sind als Kindergarten sehr dankbar für das Angebot Kindergartenturnen, da unsere Kinder in dieser Zeit ganzheitlich gefördert werden. Dies gilt nicht nur für die Zeit in der Turnhalle, sondern auch schon auf dem Weg dorthin. Hier lernen die Kinder z. B. aufeinander zu warten und sich rücksichtsvoll im Schulgebäude zu bewegen, um die anderen Kinder nicht beim Lernen zu stören.

 

·        Fitness. Michael Maul war nicht anwesend, aber hat folgenden Bericht geschickt:

Die Fitnessgruppe besteht weiterhin aus 9 Teilnehmern. Wir betreiben ein Circuittrainingsprogramm welches an 10-11 festgelegten Stationen in 2 Durchgängen a 45 Sekunden abgearbeitet wird. Vorher erfolgt gemütliches Aufwärmen mit Einlaufen und Stretching Übungen. Leider ist unser Training zur zeit teilweise aus beruflichen aber auch privaten Gründen etwas unregelmässig, der Wille bei allen Beteiligten doch umso grösser.

 

·        Rhönrad. Edgar Clausen war nicht anwesend, aber hat folgenden Bericht geschickt:

Im Laufe des Jahres waren zwischen 35 und 40 Kinder beim Rhönrad aktiv. Wir haben zweimal in der Woche Training, am Dienstag von 12.45 – 17.30 Uhr und am Donnerstag von 15.45 – 17.45 Uhr. Zusätzlich gibt es in der Schulzeit noch das Wahlfach „Rhönrad“ am Donnerstag von 12.00 – 13.30 Uhr. Am Dienstag sind Anne Graehn und Susanne Weyhe tolle Helfer für mich beim Turnen mit den kleinen Anfängern.

 

Im Laufe des Jahres hatten wir Aufführungen beim „Stafet for livet“, bei der Kulturnacht, bei der Generalversammlung und bei den Weihnachtsfeiern der Deutschen Schule. Bei allen Vorführungen waren die Zuschauer von dem Können der Mädchen beeindruckt.

 

Im Laufe des Jahres haben wir an folgenden Wettkämpfen teilgenommen:

 

·       Im Februar nahmen wir mit neun Turnerinnen an den Hamburger Meisterschaften teil.

 

Dabei erzielten unsere Turnerinnen folgende Ergebnisse:

AK  9/10             2. Lotta Træger

                            4. Laura Wissendorf- Spielmann

                            4. Kalina Gamisheva

AK  11/12           4. Agnes Glöckner

AK  13/14           2. Anastasia Naeve

AK  15/16           4. Jule Hansen

 

·       Da es in unserem Kreis keine Kreismeisterschaften gibt, haben wir eine Vereinsmeisterschaft durchgeführt, um den kleinen Turnern/innen eine Möglichkeit zu geben, ihr Können unter Wettkampfbedingungen zu zeigen. Gleichzeitig konnten die Eltern sich von den Fortschritten ihrer Kinder überzeugen.

Es war eine tolle Veranstaltung, in der fast keine Turnerinnen stürzten. Jedoch war bei allen Übungen zu sehen, wie angespannt die Mädchen/ Jungen waren. Es gab viele zufriedene lächelnde Kinder, aber es gab auch Tränen.

Die Eltern hatten alle etwas für ein ganz tolles Buffet mitgebracht, so dass alle dort gut versorgt waren.

Ganz toll machte es auch das Kampfgericht, bestehend aus Johanna, Paulina, Nicolaj (alle aus Büchen), Signe, Jule und Mia (TS Sonderburg). Gleichzeitig unterstützte mich Jessica als Trainerin.

 

Ergebnisse von den Vereinsmeisterschaften 25. Februar 2017:

AK 7/8                 1. Lina Maja Reese

                            2. Anna Hviid Struve

AK 9/10               1. Lotta Træger

                            2. Laura Wissendorf Spielmann

                            3. Kalina Gamisheva

                            4. Paprika Møller

                            5. Charlotte Krag

                            6. Lise Nørgaard Bertelsen

                            7. Almina Sadovic

                            8. Lærke Møller Rishøj

                            9.      Lucia Bogovic

                            10. Laura Hviid Struve

                            11. Elias Eisenkrämer

AK 11/14             1. Anastasia Naeve

                      2. Agnes Glöckner

                      3. Katharina Eising Schmidt

 

In der Anfänger- Gruppe turnten Hanna, Marius, Monique und Lara ohne Bewertung, jedoch schafften sie eine Kür aus acht Übungen mit Trainerhilfe.

 

Die Abzeichen müssen von allen Turnern bis zum Alter von 11 Jahren abgelegt werden. Sie gehen bis zur Stufe 6 und beinhalten jeweils drei verschiedene Übungen.

 

 

 

Sprung- Abzeichen

Stufe 1:                Marius, Elias, Lise, Hanna, Lara

Stufe 1 und 2:       Monique, Charlotte, Anna, Lina, Lucia, Paprika, Lærke, Almina

Stufe 1, 2 und 3:   Kalina, Lotta

Stufe 1,2,3 und 4: Laura W. S. ; Agnes

 

Spirale- Abzeichen

Stufe 1:                Lucia, Kalina, Charlotte, Agnes, Marius, Almina, Elias, Paprika, Lise

Stufe 1 und 2:       Lotta

Stufe 1, 2 und 3:   Laura

 

·       Die Landesmeisterschaften von Schleswig- Holstein fanden in diesem Jahr in Bad Schwartau statt. Wir haben dort mit 13 Turnerinnen teilgenommen.

 

Wir haben dort folgende Ergebnisse erzielt:

AK  7/8               1. Lina Reese

AK  9/10             3. Laura Wissendorf- Spielmann

                            4. Lotta Træger

                            5. Kalina Gamisheva

AK  13/14           5. Anastasia Naeve

                6. Birka Piepenbroock

AK  15/16           4. Jule Hansen

AK  15/16 +        1. Mia Caroline Petersen

BK 15/16            3. Jessica Vosooghi Fetrat

 

·       Die Dänische Meisterschaften fanden in diesem Jahr in der Humlehøjhalle statt. Es nahmen 85 Turner/innen aus Berlin, Hamburg, Schleswig- Holstein, Norwegen, Ringsted und Sonderburg teil. Von unserem Verein starteten 24 Turner/innen. Alle Teilnehmer waren mit dem Ablauf sehr zufrieden und lobten die tolle Atmosphäre.

Die Eltern hatten viele Leckereien mitgebracht, so dass sich alle Teilnehmer und Besucher gut versorgen  konnten.

 

Unsere Turnerinnen erzielten folgende Ergebnisse:

Ak 7/8                 1. Anna Hviid Struve und Lara Knoke

                3. Monique Nahid Molhemi

                4. Sonja Skliarevski

AK  9/10             1. Kalina Gamisheva

                            2. Laura Wissendorf Spielmann

                            3. Lotta Træger

                            4. Paprika Møller

 

                            2. Elias Eisenkrämer

                            3. Jannes Bauer

AK  11/12           4. Agnes Glöckner

AK  13/14           3. Birka Piepenbroock

                5. Anastasia Naeve

AK  15/16           1. Mia Caroline Petersen

BK  15/16           3. Jessica Vosooghi Fetrat

                        

Im laufenden Jahr 2018 folgen in Kürze folgende Veranstaltungen:

3. März                           Vereinsmeisterschaften in der Schulhalle

23.–25. März                  Belgische Meisterschaften in Eupen

21.–22. April                  Schleswig- Holsteinische Landesmeisterschaften in der Humlehøj-halle

 

·        BDN. Lilian Nicolaisen teilte mit, dass es kein Bericht gab. Lilian erzhälte, dass die deutschen Vereine in Sonderburg Ende April 2018 ein gemeinsames Fest veranstalten möchten.

 

5.           Wahlen zum Vorstand

·        Kassiererin Malene Vang. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde.

·        Jugendwart Mathias Zander. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde

·        Beisitzer Tanja Heise. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde.

 

6.           Wahlen der Spartenleiter, des Revisors sowie dem Vertreter der TS im BDN Bezirksvor-stand

·        Badminton: Jürgen Staib. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde.

·        Fussball: Bo Pedersen. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde.

·        Eltern-Kind-Turnen: Christian Hansen. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde.

·        Tischtennis: Kurt Rosin. Möchte wahrscheinlich weiter machen, wenn er wieder gesund ist. Christian Hansen wird dass klären

·        Handball: Ewelina Zwolinska. Möchte nicht weiter machen. Vorgeschlagen wurde Karen Lychau Hansen, die von der Versammlung bestätigt wurde.

·        Handball/Motorik: Kurt Rosin. Möchte wahrscheinlich weiter machen, wenn er wieder gesund ist. Christian Hansen wird dass klären

·        Rhönrad: Edgar Clausen. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde.

·        Kindergarten Kinder: Melanie Bertelsen. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde.

·        Fitness: Michael Maul. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde.

·        Revisor: Jürgen Staib. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde.

·        Vertreter BDN: Lilian Nicolaisen. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde.

 

7.           Eingegangene Vorschläge

Christan Hansen har folgende Vorschlag:

 

Redaktionelle Änderungen

§ 11

 

1. Der Vorstand besteht aus folgenden Mitgliedern:

a.      1 Vorsitzender

b.     1 Kassierer

c.      1 Schriftwart

d.     1 Beisitzer

e.      1 Jugendvertreter (Wenn möglich aus der Altersgruppe u. 25)

f.      sowie den gewählten Leitern der einzelnen Sparten.

Vorschlag   sowie den gewählten Sportbeauftragter

1.   2.            Die Anzahl der Sparten, und damit die Anzahl der Spartenleiter wird auf jeder ordentlicher Generalversammlung festgelegt.

2.   3.            Wahlperioden:

a.      Der Vorsitzender und der Schriftwart werden auf 2 Jahre in ungeraden Jahren gewählt.

b.     Der Kassierer sowie der Jugendvertreter werden auf 2 Jahre in geraden Jahren gewählt.

c.      Die Spartenleiter werden auf 1 Jahr gewählt.

d.     Der Revisor wird auf 1 Jahr gewählt.

e.      Es wird ein Mitglied der Turnerschaft Sonderburg als Vertreter für den Bezirksvorstand des BDN Bezirk Sonderburg für 1 Jahr gewählt. Diese(r) Vertreter(In) muss nicht Mitglied des Vorstandes sein.

1.   4.        Der Vorstand hat die tägliche Leitung des Vereins.

2.   5.            Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn die Hälfte der Vorstandsmitglieder anwesend sind.

3.   6.            Vorstandsbeschlüsse werden mit einfacher Mehrheit getroffen. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden.

4.   7.            Bei gleichzeitiger Funktion als Vorstandsmitglied a., b., c., d. oder Spartenleiter ist nur eine Stimme zugelassen.

5.   8.            Vorstandssitzungen werden nach Bedarf abgehalten.

Vorschlag     Vorstandssitzungen werden nach Bedarf abgehalten. Die Spartenleiter werden zweimal im Jahr zur Vorstandssitzungen eingeladen

6.   9.            Über Vorstandssitzungen wird Protokoll geführt, das spätestens 14 Tage nach der Sitzung an alle Vorstandsmitglieder sowie den(die) Vertreter(in) der Turnerschaft im BDN Bezirk Sonderburg verteilt wird.

7.  10.           Allen Teilnehmern einer Vorstandssitzung ist eine generelle Schweigepflicht über behandelte Themen auferlegt. Informationen nach Außen, gehen nur über den Vorsitzenden.

8.  11.           Der Revisor gehört nicht dem Vorstand an.

9.  12.           Der (die) Vertreter(in) der Turnerschaft im BDN Bezirk Sonderburg sollte an allen Vorstandssitzungen teilnehmen, jedoch ohne Stimmrecht.

10. 13.          Der Vorstand kann nach Bedarf Ausschüsse bilden.

 

Weil TS viele Spartenleiter hat und meistens so wie so nicht an Vorstandssitzungen teilnehmen, möchte Christan Hansen die Anzahl von Teilnehmern an Vorstandssitzungen begrenzen in dem die Spartenleiter durch ein Sportbeauftragten repräsentiert werden.

Alle Spartenleiter würden wie jetzt eine Mitteilung über alle Vorstandssitzungen bekommen. Wenn der Spartenleiter irgendwas vortragen möchte, muss der Spartenleiter den Sportbeauftragten kontakten.

 

Mehrere der Anwesenden waren der Meinung, dass zwischen den Spartenleitern und dem Vorstand eine unnötige zusätzliche administrative Verbindung entstehen würde.

 

Ausserdem wurde vorgetragen, dass der Vorstand mehr Macht kriegt, weil die Spartenleiter da durch ihr Stimmrecht verlieren würden. Hierzu hat Christan Hansen geäussert, dass das nicht vorkommen wird weil die Spartenleiter in solchen Fällen eingeladen werden.

 

Einer der Spartenleiter hat vortragen, dass alle Spartenleiter weiterhin zur allen Vorstandssitzungen eingeladen werden sollen, weil man nicht davon ausgehen kann, dass alle am Anfang und am Ende der Saison teilnehmen können.

 

Abstimmung:        5 ja

                             6 nein

                             1 Enthaltung

 

Der Vorschlag wurde nicht angenommen.

                            

Abstimmung über die Redaktionelle Änderungen

                 11 ja

                 1 Enthaltung

 

8.           Verschiedenes

Der Revisor hat vorgeschlagen, dass ein professioneller Revisor einschaltet wird um die Unsicherheiten in Bezug auf die Erstellung der Rechenschafft zu klären. Wurde abgesprochen dass Christan Hansen erst untersucht ob das jetzige System geändert werden kann.

 

Christian Hansen bedankte sich bei Peter für seine Tätigkeit als Sitzungsleiter

 

Protokoll der Generalversammlung des Fördervereins der Turnerschaft Sonderburg von 1884 am 17. Februar 2018

 

1.           Wahl eines Sitzungsleiter

Christian Hansen wurde vorgeschlagen und gewählt. Insgesamt waren 9 anwesend. 8 waren Stimmberechtigt.

 

2.           Bericht des Vorstandes durch Vorsitzenden Christian Hansen

Es gibt nicht viel zu berichten. Der Förderverein unterstütz TS finanziell. Wurde gefragt woher das Geld kommt. Unter anderem durch Arbeit der Mitglieder

 

3.           Bericht des Kassierers und Entlastung – Christian Hansen

Der Kassenbericht für 2017 wurde vorgelegt. Es ist ein Unterschuss von ca. 21.000 Dkr. unter anderen weil wir die gemieteten Rhönräder gekauft haben.

 

Wäre wünschenswert wenn die Aufstellung der Rechenschaft geändert werden kann, so dass Einnahmen oben stehen und Ausgaben darunter. Christan Hansen untersucht ob das jetzige System geändert werden kann.

 

4.           Wahlen zum Vorstand:

·        Vorsitzender Christian Hansen. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde

·        Beisitzer Gabriele Domy. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde

·        Kassierer Christian Hansen. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde

·        Schriftwart Elvi Zander. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde

·        2. Beisitzer Rolf Weber. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde

·        Revisor Jürgen Staib. Wiederwahl, der von der Versammlung bestätigt wurde

 

5.           Eingegangene Vorschläge

Keine

 

6.           Verschiedenes

Letztes Jahr wurde der Vorstand aufgefordert mit einer Satzungsänderung zuarbeiten, so dass das Vermögen bei Auflösung des Fördervereins, nicht nur der Turnerschaft Sonderburg zufällt. Wünschenswert wäre es wenn man eventuell andere deutsche Gruppen auch was abgeben könnte.

 

Der Vorstand wird diese Arbeit im diesen Jahr angehen 

 

 
 

Do you have questions to the webmaster?

 
 

Last update: 26-02-18.

 
 

Impressum